APM-Therapie

News

Datenschutz beim BV-ESM

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist dem BV-ESM ein Anliegen.

Die erhobenen Daten sind ausschliesslich jene von Ihnen angegebenen Informationen. Sie werden nicht ohne Ihre ausdrückliche Erlaubnis an Dritte weitergegeben.

Identitätsdaten sind die Daten, über die Sie direkt identifiziert werden können. Dazu gehören Ihre E-Mail-Adresse, Vorname, Name, Geburtsdatum, Anschrift und Telefonnummer, Ihr Werdegang.

Die Speicherung dieser Daten wird separat in Dokumenten hinterlegt und ist nicht über das Netz zugänglich.

Die Verarbeitung der Daten findet zur Kommunikation in der Kursadministration, zur Erstellung von Urkunden zu Aus- und Fortbildungen statt. Im Weiteren werden sie zur Kommunikation via Newsletter und Briefpost verwendet.

Die Bearbeitung Ihrer Daten kann jederzeit durch Ihre Kontaktaufnahme über das Sekretariat des BV-ESM stattfinden: sekretariat@bv-esm.ch

Informationveranstaltungen im Bodyfeet zur APM-Ausbildung und HFP

ABei den Informationsabenden des Bodyfeets hast du die Gelegenheit, uns kennen zu lernen und dich umfassend über die Ausbildung Akupunktmassage-Therapie (APM-Therapie) als auch über den Weg zur Höheren Fachprüfung KomplementärTherapie (HFP KT) zu informieren.

Es sin nur Abendveranstaltungen. Die Kursdaten und Anmeldungen finden Sie hier

 

Die Teilnehmerzahl unserer Informationsveranstaltungen ist aus Platzgründen limitiert. Gerne nehmen wir deine Anmeldung online, per E-Mail oder telefonisch entgegen.

Der neue Vorstand mit Kursadministratorin

hinten von links: Anita Schlegel (Kursadminitration) Marianna Jöri,
vorne von links: Marie-Christine Zangger, Trix Sutter, Karine Fasel

Einige Eindrücke von der GV

Verabschiedung von Andreas Masero aus dem Vorstand

Fortbildung mit Cornelia Luchsinger-Lang

ab April 2018 gilt der Tarif 590

Seit Anfang Januat ist die neuste Version des Tarif 590 erhältlich Es stehen dabei grundsätzlich zwei Möglichkeiten offen: Das kostenlose PDF-Formular oder verschiedene Software-Lösungen für die Verwaltung von Klientendaten und zur Rechnungsstellung. Das aktualisierte PDF-Rechnungsformular kann bei den Registrierungsstellen (EMR, ASCA, SPAK oder APTN) heruntergeladen werden. 
Der Tarif, das heisst, die neuen Tarifziffern gelten ab 1. Januar 2018. Die Übergangsfrist läuft am 31. März 2018. Ab diesem Datum müssen sie das neue Rechnungsformular unbedingt anwenden, da die Versicherer ansonsten Massnahmen angekündigt haben. 

Healthadvisor
Wir haben in den letzten Wochen einige Software-Anbieter verglichen und angefragt. Dabei haben wir uns für die Zusammenarbeit mit der healthadvisor.ch GmbH entschieden.

  • Das Programm ist Windows, Mac, iOS und Android kompatibel.
  • Zwei Monate kann dieses Programm kostenlos getestet werden. Das Einführungsvideo ist auf deutsch oder französisch, ebenso die Bedienung.
  • Eine Adressdatei in Excel mit den Adressen der Klienten kann leicht hochgeladen werden.
  • Entsprechende Lösung ist auch für Mac enthalten. Die Anleitung dazu wird im Video erklärt unkompliziert erklärt.
  • Die Daten sind in einer Cloud in zwei Servern in der Schweiz gespeichert.
  • Healthadvisor bietet ein Abo für Fr. 10.- im Monat an. Es wird noch soviel in nächster Zeit mit dem Tarif 590 geschehen (neue Ziffern, die dazukommen, um nur ein Beispiel zu nennen) - da ist es für sie als Therapeutin viel einfacher, wenn sie sich um keine Updates und sonstige Anpassungen kümmern müssen. Die CHF 10 / Monat werden auch in den nächsten Jahren so bleiben, daran wird nichts ändern. Zu den jährlichen Kosten von 120.-(exkl. MwSt) kommt grundsätzlich nichts Weiteres dazu. 
  • Zusätzliche Funktionen können in den Account integriert werden zum Beispiel ein umfassendes elektronisches Kliententendossier, automatische Zahlungsabgleich mit ihrem Bankkonto, Anbindung an ein Buchhaltungsprogramm wie Bananas. Diese beiden Funktionen werden nur auf Wunsch in ihrem Account angeboten und würden jeweils noch CHF 3 / Monat zusätzlich kosten.

Wir empfehlen das Programm auszuprobieren. Falls auch dieses Programm nicht zusagt gibt es auf  dieser Website auch eine PDF-Datei die verschiedene Software-Lösungen in einer Tabelle vergleicht.

Aktuelles betreffend Tarif 590

Die neuesten Informationen der OdA KT betreffend des Tarifs 590. Bitte lesen sie hier weiter

Tarif 590: Abrechnungsformular noch nicht praxistauglich

Die betroffenen Organisationen der Arbeitswelt und die Registrierstellen arbeiten mit grossem Aufwand daran, den neuen Tarif und das zugehörige Rechnungsformular im Interesse ihrer Mitglieder praxistauglich zu machen. Die Abstimmung mit den Versicherern läuft noch nicht optimal. Bitte warten Sie mit dem Gebrauch. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

GWV, BZ und HFP

Mitglieder von Verbänden der OdA KT – also auch Sie als BV-ESM Mitglied – können auf die Gebühren der verschiedenen Verfahren der OdA (bspw. HFP oder Gleichwertigkeitsverfahren) Rabatte beantragen. Die Bestätigung der Mitgliedschaft erfolgt über die Verbände. Dies hat sich bestens etabliert.

Formulare für die Anmeldung und die Reglemente zum GWZ laden sie bitte von der Homepage der OdA KT (www.oda-kt.ch) herunter.

Gratulation an Harald

Mit Freuden dürfen wir euch mitteilen, dass unser Verbandsmitglied Harald Reiterer ab sofort als Supervisor auf der Liste der OdA KT ist. Wir wünschen ihm und all jenen, die auf dem Weg zur HFP sind und seine Dienste in Anspruch nehmen werden, viel Erfolg.

 

 

 

Neue Information betreffend Visana

Die Visana anerkennt neu ab 01.01.2017 bei einer Registrierung in einer von ihr anerkannten Methode das Branchenzertifikat OdA KT und das eidg. Diplom. Das heisst, Therapeutinnen und Therapeuten mit diesen Nachweisen werden für die entsprechende Methode als anerkannt in das Verzeichnis der Visana aufgenommen.

Ebenfalls ab 01.01.2017 werden herkömmliche Methodenabschlüsse ohne Branchenzertifikat für eine Neuregistrierung in einer Methode der KomplementärTherapie (gemäss Prüfungsordnung) nicht mehr akzeptiert. Für alle, die bereits unter einem Methodenabschluss registriert sind, gilt die Wahrung des Besitzstandes.

Kurz: Die Visana registriert ab 01.01.2017 bei von ihr anerkannten Methoden der KT (gemäss Prüfungsordnung) neu nur noch Praktizierende mit Branchenzertifikat oder eidg. Diplom.

Neues von der OdA-KT

Sehr geehrte Damen und Herren


Gerne teilen wir Ihnen einige wichtige und interessante Fakten und Termine mit, die Sie auch an Ihre Mitglieder weitergeben können.

Aktuellste Zahlen und Fakten zu den Verfahren HFP, GWV BZ, Diplom a posteriori und Akkreditierung von Ausbildungen

1. Die Höhere Fachprüfung ist erfolgreich gestartet


Im Mai 2016 fand die erste Höhere Fachprüfung (HFP) statt. Die Prüfung wurde dreisprachig durchgeführt, da die AbsolventInnen aus allen Landesteilen stammten. Von den 20 Teilnehmenden haben 16 die Prüfung bestanden. Anlässlich einer Feier am 24.08.2016 konnten die erfolgreichen Kandidatinnen und Kandidaten ihre eidgenössischen Diplome in Empfang nehmen.
Die frisch diplomierten KomplementärtherapeutInnen üben folgende anerkannte KT-Methoden aus:
1x Akupressur Therapie
2x Akupunktmassage-Therapie
1x AlexanderTechnik
1x Atemtherapie
8x Craniosacral Therapie
1x Eutonie
4x Shiatsu
(zwei der TherapeutInnen üben zwei Methoden aus)


Die nächste HFP findet im Oktober 2016 mit 24 KandidatInnen statt. Die Anmeldung für die Termine im Jahr 2017 sind auf der Webseite der OdA KT aufgeschaltet.

weiter lesen

 

 

Gemütlichkeit und GV 2016

Ein paar Bilder der Fortbildung mit Paul Hollenstein 2016

 
 

Fortbildung mit Mario Schmid in manipulativer Massage nach Terrier

 

Endlich ist es soweit...

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Es hat keine Einsprachen gegen die zweite Version der Prüfungsordnung HFP KT, somit ist KomplementärTherapie Methode Akupunktmassage-Therapie (APM-Therapie) eidgenössisch!

Das Anmeldeverfahren zur HFP für TherapeutInnen in weiteren acht Methoden ist bei der OdA KT aufgeschaltet. Die Anmeldefrist für die erste HFP wurde bis zum 31.1.2016 verlängert. Für alle, die sich für die HFP und das Gleichwertigkeitsverfahren interessieren, findet am 12.01.2016, 09:15 - 12:15 Uhr im Konferenzhotel Arte in Olten eine Informationsveranstaltung statt.

Diejenigen, welche die Passerelle KT absolviert haben, können sich ab sofort für die Umwandlung des Branchendiploms bei der OdA KT anmelden. Online einzureichen sind eine Passkopie, ein aktueller Auszug aus dem Strafregister sowie eine Kopie des Branchendiploms.

Entscheid SBFI - Genehmigung der PO HFP KT

Die Prüfungsordnung wird genehmigt.


Damit sind wir dem Ziel des Titel KomplmenentärTherapeut HF und Komplementärtherapeutin HF einen grossen Schritt näher gekommen.

Die Begründung der SBFI können Sie unter www.oda-kt.ch lesen.

Auch unsere Methodenidentifiktion ist fertig geschrieben und darf gelesen werden. An dieser Stelle nochmals recht herzlichen Dank an alle Mitwirkenden.

Inhaberinnen und Inhaber des Branchendiploms OdA KTTC, welche anerkannte Methoden der KT praktizieren, können innerhalb von 7 Jahren nach Anerkennung der entsprechenden Methode bei der OdA KT die Ausstellung des eidgenössischen Diploms beantragen.

In der im September 2015 in Kraft tretenden Prüfungsordnung sind folgende Methoden der KT aufgeführt: Ayurveda Therapie, Craniosacral Therapie, Eutonie, Shiatsu, Yoga Therapie

Sobald die Prüfungsordnung mit Originalunterschriften vorliegt, kann die OdA KT die nächste Fassung der Prüfungsordnung mit den weiteren bereits von der OdA KT anerkannten Methoden dem SBFI zur Publikation einreichen. Dies betrifft die Methoden Akupressur Therapie, Alexander Technik, APM Therapie, Atemtherapie, Heileurythmie, Polarity, Strukturelle Integration.

Der Titel kann frühestens nach der ersten Durchführung der Höheren Fachprüfung erteilt werden. Die OdA KT wird das dafür nötige Verfahren im Oktober / November eröffnen, der Antrag für die Ausstellung des eidgenössischen Diploms wird dann mit einem Online-Formular auf der Webseite möglich sein.

Die Webseite der OdA KT ist vollständig erneuert worden. Sie wird am 15. September 2015 aufgeschaltet und verfügt neu über Online-Anmeldeformulare. Zudem enthält sie sämtliche relevanten Dokumente, Angaben und Gebühren.

Inhaberinnen und Inhaber des Branchendiploms OdA KTTC mit Methoden, die noch nicht anerkannt sind, werden von der OdA KT kontaktiert, sobald die Methoden anerkannt sind.

Für Inhaberinnen und Inhaber des eidgenössischen Diploms ist ferner eine eigene Registrierung in Planung. Informationen dazu werden in nächster Zeit erfolgen.

Fragen in Bezug auf das Branchendiplom OdA KTTC können an folgende Adresse gerichtet werden: bd@oda-kt.ch.

Informationen zu anderen Bereichen wie Verfahren Gleichwertigkeit Branchenzertifikat OdA KT, HFP und Ausbildungsinstitute werden auf den entsprechenden Seiten auf der neuen Homepage der OdA KT aufgeschaltet.

Weiterbildung im Juni 2015

Eindrücke aus der Weiterbildung in der Behandlung von Skoliosen

Weitere Fotos von der Fortbildung

Seit heute hat die OdA KT die APM-Therapie als eigenständige Methode der Komplementär Therapien auf ihrer Website aufgeführt. 

Zugleich wurden wir informiert, dass das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI)  am 28. April 2015 die Höhere Fachprüfung für Naturheilpraktikerin und Naturheilpraktiker genehmigt. Dadurch entsteht ein schweizweit anerkannter und geschützter Titel: Naturheilpraktikerin mit eidg. Diplom / Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom. Der Beruf kennt vier spezifische Fachrichtungen: Ayurveda-Medizin, Homöopathie, traditionelle chinesische Medizin TCM und traditionelle europäische Naturheilkunde TEN. Damit ist eine der Kernforderungen zum Verfassungsartikel 118a Komplementärmedizin, nämlich die Schaffung von nationalen Diplomen für die nichtärztlichen Berufe der Komplementärmedizin, für eine erste Berufsgruppe erfüllt.

Die erste Hürde ist genommen. Das Ziel rückt immer näher.

Endlich ist es soweit

Mit Freude dürfen wir mitteilen, dass der Vorstand der OdA KT Ende März die APM-Therapie als Methode der KomplementärTherapie anerkannt hat. APM-Therapie kann somit als Methode der KT in die nächste Prüfungsordnung aufgenommen werden. Rechtskräftig wird die Anerkennung, wenn die entsprechende Prüfungsordnung durch das SBFI publiziert und in Kraft gesetzt wird. Ab diesem Zeitpunkt werden auch die Übergangsbestimmungen rechtskräftig. An der Mitgliederversammlung werden wir sie über die Übergangsbestimmungen sowie das Gleichwertigkeitsverfahrens informieren, welches für ausübende Therapeuten angestrebt werden kann. Voraussichtlich wird das Gleichwertigkeitsverfahren zur Erlangung der Höheren Fachprüfung in zwei Monaten gestartet. Wie uns die OdA KT im Februar informiert hat, lässt es sich noch nicht genau abschätzen, wie weit die Einsprechenden zu gehen beabsichtigen und wie lange sich die Inkraftsetzung der Prüfungsordnung noch verzögern wird. Mit der ASCA wurden Gespräche geführt. ASCA hat ihre Einsprache zurückgezogen und wird der OdA KT als Mitglied beitreten.

Generalversammlung am Samstag 02. Mai 2015

im Restaurant Hof zu Wil

an der Marktgasse 88 in 9500 Wil

Tagesprogramm

09.00Eintreffen bei Kaffee und Orangensaft
09.30

Beginn Seminar: Herbert Hebeler, Fachtherapeut für Chiropraktik wird uns in Aku-Taping in Verbindung mit den energetischen Aspekten einführen Kursinhalt

12:30Mittagspause
13:30-16:302. Teil des Seminars
17:00GV
ca. 18:00Apéro / Nachtessen und gemütliches Beisammensein
Tagesablauf am Sonntag
09:00 - 17:003. Teil des Seminars
 Anmeldung

Weiterbildung im März 2015

Am Wochenende vom 21. März 2015 trafen sich ein paar kochfreudige Frauen um die 5 Elementenküche im Frühling kennen (oder für eine Auffrischung) zu lernen. In der Fünf-Elemente-Ernährung geht es um das Wissen der thermischen Wirkung, den Geschmacksrichtungen der Nahrungsmittel. Jedem Element, Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser  ist ein Geschmack, sauer, bitter, süss, scharf, salzig zugeteilt. In der Anwendung werden die Zutaten im Energiekreislauf verwendet. Durch beachten dieser Regeln sind die Speisen sehr Bekömmlichkeit und werden vom Organismus einfacher verdaut und wir fühlen uns Energie geladen. Christine Dam vermittelte uns die Theorie und das Kochen. Wir probierten mit ihr verschieden Rezepte aus, die wir natürlich anschliessend sehr genossen haben.

Sehr geehrte Mitglieder

Möglicherweise haben Sie bereits erfahren, dass SWICA mehrere Methoden streichen will, darunter v.a. die Methode Nr. 102, Klassische Massage, und dass SWICA bei der Kommunikation eine Panne passiert ist. 

In der Beilage finden Sie unseren Newsflash an die von der Panne betroffenen Therapeutinnen und Therapeuten und das Schreiben von SWICA, das demnächst per A-Post an die Therapeutinnen und Therapeuten versandt wird.